Ein Toter bei Angriff auf saudiarabischen Flughafen

0
21

Bei einem Angriff der jemenitischen Huthi-Rebellen auf einen Flughafen im benachbarten Saudi-Arabien sind nach Militärangaben am Sonntag ein Mensch getötet und sieben weitere verletzt worden. Es handele sich um einen „terroristischen Angriff“ auf den internationalen Flughafen von Abha im Südwesten des Landes, der täglich von tausenden Passagieren genutzt werde, erklärte ein Sprecher der von Saudi-Arabien angeführten Militärkoalition, die im Jemen gegen die Huthi-Rebellen kämpft.

Bei dem Toten handelt es sich demnach um einen Syrer. Weitere Angaben zur Art des Angriffs machte die Militärkoalition nicht. Die Huthis hatten zuvor über ihren Fernsehsender Al-Masirah Drohnen-Angriffe auf die Flughäfen Abha und Dschisan verkündet.

Nicht der erste Angriff

Die Rebellen hatten in den vergangenen Wochen ihre Angriffe auf das benachbarte Königreich verstärkt. Mehrere Drohnen und Raketen wurden abgefangen. Vor anderthalb Wochen wurden bei einem Angriff auf den Flughafen von Abha 26 Zivilisten verletzt.

Im Jemen herrscht seit 2015 Krieg zwischen den von Saudi-Arabien und anderen arabischen Staaten unterstützten Truppen von Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi und den schiitischen Huthi-Rebellen, hinter denen der Iran steht. Nach UN-Angaben wurden in dem Konflikt bereits mehr als 10.000 Menschen getötet, unter ihnen tausende Zivilisten. 3,3 Millionen Menschen wurden in die Flucht getrieben.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.